22. November 2015

Finnischer Nudelauflauf. /// / Makaroonilaatikko.

Während aus Finnland täglich neue Bilder vom ersten Schnee gezeigt werden, warte ich hier noch auf den Schnee. OK, heute morgen lag da was im Garten, was man wohl hätte Schnee nennen können, aber das war ja wirklich schnell weg. Bei diesem Wetter habe ich richtig Lust auf DEN Klassiker der finnischen Küche, dem Nudelauflauf. Der Held meiner Kindheit, auch Heute noch gerne gegessen. Und so vielseitig... Und lecker. Soulfood halt :-) Hier habe ich Bilder von den letzten drei Aufläufen, und natürlich auch das Rezept.

/// / Suomesta tulvii joka puolelta kuvia ensilumesta, täällä vielä odotan lunta. Noh, olihan sitä jotain valkoista maassa aamulla, mutta sehän suli niin nopeasti pois, ettei ollut nimensä arvoinen. Lunta odottaessa mieltä tekee makaroonilaatikkoa. Lapsuudenmuistoja, ja edelleenkin usein keitetty meillä. Niin helppo, välillä peruslaatikko, välillä muunneltu, ja aina hyvää. Aitoa soulfoodia :-) Tässä viimeisen kolmen laatikoiden kuvia sekä resepti.


Finnischer Nudelauflauf
für 4 Personen

500 g Nudeln
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Liter Milch
2-3 Eier (je nach Grösse)

Grundrezept: Die Nudeln in reichlich Salzwasser nicht ganz gar kochen. Zwiebel klein hacken, anbraten, Hackfleisch ebenso anbraten.
Die Eier mit der Milch mischen, salzen und pfeffern. Nudeln und Hackfleisch miteinander vermischen und in eine gebutterte Auflaufform hineingeben. Das Eier/Milch-Gemisch über die Nudel/Hackfleisch-Masse geben. Bei 175 Grad (Ober/Unterhitze) ca 1 Stunde im Ofen backen. Die Nudeln oben dürfen gerne ein wenig dunkler werden, das bringt den "Crunch" ;-)

Wer möchte, kann nach Lsut und Laune das Rezept abwandeln. So kann man Erbsen, Frühlingszwiebeln oder anderes Gemüse hinzufügen. Dem Nudelwasser kann man einen Brühwürfel für mehr Geschmack beigeben. Für eine gehaltvollere Mahlzeit gibt man geriebenen Käse auf den Auflauf.


Makaroonilaatikko
4 hengelle

Saksassa: 500 g makaroonia
500 g jauhelihaa
1 sipuli
1 litra maitoa
2-3 kanamunaa

Suomessa: 400 g makaroonia
400 g jauhelihaa
1 sipuli
8 dl maitoa
2 kanamunaa

Perusresepti:Keitä makaroonit lähestulkoon kypsiksi. Piko sipuli pieneksi ja kuullota pannulla, lisää jauheliha.
Yhdistä muna ja maito, lisää suolaa ja pippuria. Sekoita makaroonit ja jauheliha, laita voideltuun uunivuokaan. Kaada munamaito päälle, paista 175 asteessa noin tunti.

Halutessasi voit lisätä vihanneksia, esimerkiksi herneitä sekaan. Voit myös lisätä lihaliemikuution makaroonien keitinveteen lisäämään makua. Ja jos haluaa vähän tuhdimman annoksen, niin voi lisätä juustoraastetta päälle.




Ich brauche immer Ketchup zu dem Auflauf - die Kindheit lässt grüssen. Wenn aber mal gerade kein Ketchup da ist, dann geht auch beerige Grillsauce :-) Dieses Rezept verlinke ich gerne sowohl bei kebo homing, da dies typisch für November ist, und auch bei what Ina loves, denn sie sammelt bei lets cook together Soulfood-Rezepte gegen den Herbstblues.

/// / Minä kaipaan aina ketsuppia makaroonilaatikon kaveriksi, lapsuudesta tuttu yhdistelmä. Viimeeksi ketsuppia ei ollut enään kaapissa, niin nappasin marjaisan grillikastikkeen kyytipojaksi, jonka olin tehnyt kesällä punaviinimarjoista. Noh, menihän sekin jotenkuten...


Kommentare :

  1. Freu mich, dass Du mit dabei bist... und meine erstes original finnisches Rezept :-)
    Schönen Abend und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Eeva,

    mit Fleichgerichten habe ich es zwar nicht so ;) , aaaber ich habe dich für den Liebsteraward nominiert. https://vegrichtung.wordpress.com/2015/11/24/liebster-award/ . Würde mich freuen, wenn du mitmachst. Wenn du solche Awards aus irgendeinem Grund jedoch blöd findest, ignoriere den Kommentar einfach ;)

    AntwortenLöschen
  3. für kalte tage : das richtige rezept !
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen