14. April 2014

Linsenlasagne.

Da schickt man ein Rezept per Mail in der Familie rum, weil man es interessant findet, und die Antwort lautet: wann lädst Du uns ein? So ist es letzte Woche meinem Papa ergangen.

/// / Siinä lähetetään sähköpostitse resepti perheelle, ja vastaukseksi tulee: milloinka kutsut meidät? Näin tapahtui viime viikolla mun iskälle.


Linsenlasagne
für 4 Personen

1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
2 Selleriestangen
1 Karotte
1 EL Öl
1 EL Kräuterwürzmischung
Salz Pfeffer
400 g Dosentomaten gewürfelt
500 ml Gemüsebrühe
250 g rote Linsen
150 g TK-Spinat
Käsesoße:
30 g Butter
30 g Mehl
500 ml Milch
300 ml kräftiger Emmentaler gerieben
200 ml Parmesan gerieben
8 grüne Lasagneplatten

Zwiebeln und Sellerie klein schneiden, Karotte reiben und alles in einer Pfanne anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Würzen. Tomaten und Gemüsebrühe hinzufügen. Wenn das ganze kocht, die Linsen und den Spinat hinzufügen. Auf kleiner Flamme kochen, bis die Linsen weich sind. Zwischendurch umrühren und bei Bedarf Flüssigkeit nachgiessen.

Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen, Mehl hinzufügen. Milch in kleinen Schlucken hinzufügen, immer umrühren, so dass eine Bechamelsosse entsteht. Dann vom Herd nehmen und den geriebenen Käse hinzufügen. Achtung, finnische Rezepte geben die Mengenangabe in Volumen an, nicht in Gramm. Aber lässt sich prima mit einem Messbecher erledigen.

Nun die Lasagne schichten: auf den Boden der Form 1/3 der Linsensosse und 1/3 der Käsesosse streichen. Vier Lasagneplatten darauf schichten. So weitermachen bis alle Bestandteile aufgebraucht sind. Zum Schluss oben noch ein wenig Käse reiben.

Im Ofen bei 175 Grad 40 Minuten backen.

Papa, so Rezepte kannst Du öfters herumschicken, war sehr lecker! 

/// / Ja suomalaisille löytyy alkuperäinen resepti linssilasagneen Ruokalasta.
Iskä, voit useammin lähettää tälläisiä reseptejä, maistui hyvälle!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen