8. März 2014

Alle sind draussen.

Als ich den Blog startete, fragte mich eine Freundin, ob ich auch Bilder z.B. vom Waldspaziergang posten würde. Meine Antwort: "Neeeeee, warum sollte ich denn solche Bilder posten?"

Aber das Heute war ja auch alles andere als ein Waldspaziergang! Bei diesem Wetter treibt es einen richtig raus. Wir waren auf dem Baumgrundstück und haben den Waldrand aufgeräumt. Falls ihr mal das Wort "Brombeeren" in Kombination mit "schneiden" hört, rennt so schnell ihr könnt, denn das ist kein Spass!






Auch hier sind im alltäglichen Leben finnische Produkte im Einsatz. Meine heissgeliebten Gummistiefel, die mich schon eine Ewigkeit vor Schlamm und Gestrüpp beschützen.


Eine kleine Handliche Säge von Fiskars war auch dabei, sehr geschickt dass das Sägeblatt im Schaft verstaut werden kann.


Gefunden haben wir auch so einiges, das meiste für den Schrott, aber auch zwei Eisentafeln mit dem Wappen vom Königreich Württemberg mit dem Schriftzug "furchtlos und treu".


Ich hatte die Kamera dabei, und irgendwie habe ich die Sachen schon wieder näher bertrachtet. Und schon wieder Details gesehen...









Und nach einem Arbeitstag kann man diesen auch mit einer frischgegrillten Wurst beenden. Der Schwabe würde sagen "rechtschaffen hee" für meinen Zustand, also mit Grund erschöpft.
 

/// /
Kun aloitin Blogin, kaveri kysy, ettenkai postaa sitten mitään metsäkavelykuvia. Minä vastasin "ehei, minkä takia minä sellaisia postaisin?"

Noh, tänään oltiin metsän reunalla, mutta ei kavelyllä! Ihana kevätpäivä, tuntu että kaikki oli ulkona. Saanee sanoa, jos kuulette sanan "karhunvatukka" yhdistettynä sanaan "leikata" niin juoskaa niin pitkälle kun jaksatte! Se ei ollut kovinkaan hauskaa...

Metsä-/puutöitä tehden mulla oli tietenkin tutut ja turvalliset suomalaiset välileet mukana, mustat perus kontiot sekä fiskarsin pieni saha, jonka terä uppoaa varteen.

Löydettiin kaksi metallilaattaa, joissa on tämän osavaltion kuningaskunnan vaakuna. Kuningaskunta Württemberg oli 1817-1918.

Ja kamera oli tietenkin mukana, katselin taas kasveja hyvin läheltä ja ihmettelin luonnon taitoa sekä värejä.

Ja kunnon työpäivän jälkeen nuotiolla paistettu makkara maistuu mahtavalta. Nyt olen kunnolla väsynyt, mutta tiedän minkä takia!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen